Wie plant man eine Geburtstagsfeier?

Party für den Teenager

Teenager zu sein bedeutet mehr als der Übergang von der Kindheit zum Erwachsensein.

Und sind unsere Teenager in diesrr Lebensphase auch rebellisch, so bleiben sie immer unsere Kinder, welchen wir das beste Leben schenken und ermöglichen wollen. So soll natürlich auch das jährliche Wiegenfest des Sprösslings ein Highlight für diesen sein und für alle Beteiligten, insbesondere dem Geburtstagskind, ein schönes bzw. feierliches und rundum gelungenes Ereignis sein. Aus diesem Grund kommt der umfassenden und optimalen Organisation einer Geburtstagsfeier für Teenager ein hoher Stellenwert zu.

Der zentrale Aspekt: Beachtung individueller Wünsche

Der zentralste Aspekt, welchen es zu achten gibt, sind die Interessen und Wünsche des Teenagers. Das bedeutet, dass, gerade in der Altersphase des Teenagerssein, dessen Vorlieben und Vorstellungen in die Planphase und Feier mit eingebunden werden sollten. Das Organisieren ohne Rücksichtnahme auf die Wünsche des Geburtstagskindes kann sonst durchaus zu Missmut bei diesem führen. Deshalb sollte der Teenager gefragt werden, was er für eine Party wünscht, welche Gäste er einladen möchte und auch, was er sich zum Essen bzw. als Partysnack wünscht.

Ablauf einer optimalen Planung: der Geburtstagssnack

Wichtig ist, dass man sich vorab und gemeinsam mit dem Teenager überlegt, welche Art von Geburtstagsfeier organisiert werden soll. Gibt es ein zentrales Motto, wie beispielsweise eine Kostümparty, ein Land als Grundlage für die kulinarischen Snacks oder auch eine besimmte Musikrichtung?

Weitere Planungen basieren dann auf diesem Motto.

Zu Planen gilt es, welche Gäste eingeladen werden sollen und wie hoch die Gästezahl an sich sein wird. Überdies sollte man sich bezüglich der Bewirtung im Klaren sein, was vom Teenager gewünscht und gerne gegessen wird und wie dieses am optimalsten zuzubereiten ist. Je nach Tageszeit können Geburtstagssnack unterschiedliche Bestandteile haben. Als zeitlos angesehene und von jungen Menschen geliebte Snacks gelten zum Beispiel Burger, Pizza, Würstchen, Obstspieße oder auch Eiscremes. Besonders sinnvoll ist die Vorbereitung im Vorfeld. So können beispielsweise benötigte Zutaten schon geschnitten und Beilagen zubereitet werden. Besonders beliebt ist unter jungen Leuten, wenn sie während der Feier ihren Geburtstagssnack selbst gestalten und zusammenstellen können.

Geburstag

Werden einfach die einzelnen Zutaten bereit gestellt, können die Teenies ihre eigenen kulinarischen Genüsse zusammenstellen, zum Beispiel in Form eines individuellen Burgers oder einer selbst belegten Pizza.

Die Rahmenedingungen

Des Weiteren spielen der organisatorische Rahmen eine wichtige Rolle. Dazu gehört: die Auswahl der Musik und das Bereitstellen von Abspielangelegenheiten, sprich Musikanlagen und Musikboxen, sowie das Dekorieren der Örtlichkeiten, mottogetreu oder mit traditionellen Dekorationen, wie Konfetti, Luftballons, Luftschlangen oder auch Kerzen.

Auch das Einladen der Gäste per Geburtstagskarte sind sinnvoll und persönlich. Trotz dem intensiven Messaging per Smartphone freuen sich auch junge Leute über eine Postkarte, sodass geburtstagskarten zwar zu Unrecht unmodern gelten und dennoch zeitlos sind.